Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft
Konzerte
Förderpreis
Aktuell Generalprogramm
2019
1996-2018
Schriftenreihe
Logo BOG

 

MidiMusique 2021/22

 


22.1.2022, 11 h, Predigerkirche: Streicherensemble der schola cantorum basiliensis

 

Bitte unbedingt beachten:
Der Zutritt zu unseren Konzerten ist nur möglich mit Covid-Zertifikat und ID.
Es gilt die 2G-Regel mit Maskenpflicht.

Bitte bedenken Sie, dass die Zugangsbeschränkungen jederzeit ändern können, und informieren Sie sich hier über die aktuelle Regelung.

Wir bemühen uns, die Zugangskontrolle so speditiv wie möglich abzuwickeln, bitten Sie jedoch, mehr Zeit vor dem Konzert einzuplanen.
Der Eintritt ist ein halbe Stunde vor Konzertbeginn möglich.



Keine Reservationen möglich, es stehen genügend Sitzplätze zur Verfügung.

 

 

Hören Sie in in

unsere Konzerte hinein

Ensemble Concerto Scirocco Trio Ameraldi

Im Ausschnitt aus dem MidiMusique-Konzert vom 21. November 2020 snd zu hören:

Giovanni Picchi Canzon XIV
Giovanni Gabrieli Sancta Maria
Giovanni Picchi Canzon II

Alice Borciani, Sopran; Ricardo Pisani, Tenor; Akiko Hasegawa, Violine; Pietro Modesti, Zink; Susanna Defendi, Nathaniel Wood, Posaune; Giulia Genini, Dulzian und Blockflöte; Luca Bandini, Violone; Giovanni Bellini, Theorbe: Michele Vannelli, Orgel

Im Live-Mitschnitt von 2020 ist das Trio Ameraldi mit drei Ausschnitten aus dem Klaviertrio ES-Dur, op. 1 Nr. 1 (1795) von Beethoven zu hören.

1. Satz Exposition

Rachel Kisacanin, Violine
Diane Lambert, Violoncello
Alex Stukalenko, Piano




   
Zemlinsky Quartett in Basel Judith Bunk
Das Zemlinsky Quartett spielte 2019 das Streichquartett D-Dur, op. 18/3 von Beethoven und Dvoraks Streichquartett G-Dur Nr. 13, op 106. Hören Sie ein Stück der einzigartig stimmigen Interpretation von Dvorak Die BOG-Preisträgerin Judith Bunk gab 2019 ein Solokonzert mit Werken ihres Lieblingskomponisten John Dowland und anderen. Hören Sie eine Loure aus der Suite BWV 1006a von Bach
   
Ensemble der Schola
Das Programm des Konzerts können Sie hier herunterladeen


Soko Yoshida, Violine, Arianna Radaelli, Cembalo, Johannes Kofler, Violoncello, und Rahel Wittling (vlnr)
spielen Triosonaten von Corelli, Händel, Dandrieu und dall'Abaco.
   

 

In eigener Sache

Jahresbericht 2020 hier herunterladen

 

Schriftenreihe der Stiftung BOG

Neu erschienen:
Karl Pestalozzi: Die Entführung aus dem Serail. Das Libretto aus literaturhistorischer Sicht

Bestellen


Immer spannende Lektüre:
Geschichte
der Basler Orchestergesellschaft oder wie eine Stadt Strukturen "verbessert"


 




Partner der Altstadt-Serenaden
Museum Kleines Klingental

Kontakt

Update: 7.10.2021